Buch: Gestaltung und Management von Innovationskooperationen

ifaa-Taschenbuchreihe - Autoren: Oliver Som, Christoph Zanker (Fraunhofer ISI)

Themen

In der Taschenbuchreihe des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft, ifaa, ist das Buch „Gestaltung und Management von Innovationskooperationen" erschienen. Autoren sind Oliver Som und Christoph Zanker, Wissenschaftler
am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI. Die Redaktion für das im Dr. Curt Haefner-Verlag erschienene
Buch verantwortete Carsten Seim, avaris | konzept, Redaktionsbüro für Strategische Kommunikation.

Das Buch informiert über ein nicht alltägliches Forschungsprojekt und seine Ergebnisse. Die Wissenschaftler hatten die Frage beleuchtet, wir es Unternehmen mit nur geringen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten dennoch schaffen, erfolgreich innovative Produkte und Herstellungsprozesse zu entwickeln? Solche viel-
fach kleinen oder mittelständischen Unternehmen verfügen zu-
meist über keine eigenen ausgewiesenen Forschungs- und Entwicklungsetats. Dennoch sind nicht wenige von ihnen sehr innovativ.

Die Forschungsarbeit erfolgte in einem Verbundprojekt von Wissenschaftlern und nichtforschungsintensiven Betrieben. Das Buch stellt die Ergebnisse in leicht lesbarer und für die Betriebspraxis gut nachvollziehbarer Form vor.

Kapitel 2 beschreibt, wie nichtforschungsintensive Unternehmen innovative Produkte und Prozesse hervorbringen können, indem
sie beispielsweise mit forschungsintensiven Unternehmen kooperieren.

Im dritten Kapitel findet sich eine Typisierung von Kooperationsformen, die auf der Basis von Experteninterviews entwickelt wurde. Diese beschreiben zum einen die Chancen, die den Unternehmen daraus erwachsen. Sie zeigen zum anderen aber auch die besonderen Herausforderungen dieser speziellen Zusammenarbeit. Die Autoren arbeiten zudem detailliert und praxisnah mögliche Gestaltungsfelder heraus.

Diese bilden die Grundlage für Kapital 4, den Praxisteil und das inhaltliche Kernstück des Buches. Es stellt konkrete Problemstellungen aus der Praxis der beteiligten Unternehmen detailliert vor und erläutert die im Rahmen des Vorhabens gemeinsam mit den Betrieben entwickelten Lösungen.

Fazit: Führungskräfte anderer Unternehmen erhalten für ihre eigene Low2High-Kooperation wertvolle Hinweise, wie sie Innovationskooperationen erfolgreich auf den Weg bringen und Fehlentwicklungen von vornherein vermeiden beziehungsweise eindämmen können.

Das Buch ist aus dem Projekt Low2High hervorgegangen. Die Projektkoordination hierfür hat das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI - Competence Center für Industrie- und Serviceinnovationen.

Erhältlich ist das Buch im Webshop des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft, ifaa.

Mehr zum Thema

___________________________________________________________
Carsten Seim, avaris | konzept, Redaktionsbüro für strategische Kommunikation - Kommunikative Beratung | Öffentlichkeitsarbeit | Redaktion | Seminare
Spicher Str. 7, 53844 Troisdorf | +49 179 2043542 | +49 2241 1682766 | c.seim@avaris-konzept.de